Gnadauer
Posaunendienst
Mitteldeutschland

Archiv

Ein Fest zur Ehre Gottes - 60 Jahre Posaunenchor Lauchhammer

Unter dem Motto "SOLI DEO GLORIA" feierte der Posaunenchor Lauchhammer vom 01.06.-03.06.2012 seinen 60. Geburtstag. Im Jahre 1952 gründeten Manfred Herz und einige junge Leute, von denen heute noch einer aktiver Bläser im Chor ist, den Posaunenchor Lauchhammer. Die ersten Instrumente wurden durch diverse Tauschgeschäfte erworben, und im Spätherbst des Jahres 1952 gab es bereits anlässlich einer Evangelisation den ersten Auftritt.
Inzwischen sind 60 Jahre vergangen und es gab manche Höhen und Tiefen in der Arbeit des Posaunenchores.
Seit 1992 ist Herbert Richter der musikalische Leiter und hat den Chor seitdem in der Vielseitigkeit seines Repertoires stets weiterentwickelt.

Zu unserem 60-jährigen Jubiläum hatten wir uns viele Gäste eingeladen. Die "Bläsergilde" unter Leitung von Jörg-Michael Schlegel, der auch die musikalische Leitung des Festgottesdienstes übernahm, reiste schon am Donnerstag an. Unsere befreundeten Chöre aus Seiffen/Erzgebirge und Trossin kamen dann am Freitagnachmittag dazu. Außerdem waren einige ehemalige Bläser unserer Einladung gefolgt. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken ging es mit der ersten Probe los. Nach einigen Einblasübungen klang es von den ca. 50 Instrumenten erst einmal ganz schön laut, aber nach ein paar Stücken entwickelte sich ein recht guter Chorklang.
Nach der Probe am Samstagvormittag und einem gemeinsamen Mittagessen im Pfarrgarten hatten wir Zeit, ein wenig in die Geschichte der Braunkohlenverarbeitung, die ja unsere Gegend sehr geprägt hat, einzutauchen. Wir besichtigten ein stillgelegtes Kraftwerk im Nachbarort Plessa, bei der wir viel Interessantes über die Arbeit im Kraftwerk und die eingebaute Technik erfuhren.
Am Abend gab es dann den ersten musikalischen Ohrenschmaus durch ein Konzert der "Bläsergilde". Es war ein toll gemischtes Programm von geistlicher und weltlicher Bläsermusik, durch 6 Jahrhunderte.
Gemeinsam ließen wir den Abend mit einem Grillfest im Pfarrgarten, wo wir Zelte aufgebaut hatten ausklingen. Dabei gab es Erinnerungen auszutauschen, alte Fotos anzuschauen und schriftliche Grüße zu verlesen. Da es im Juni ja leider sehr kalt war, hätten wir eine Zeltheizung gebrauchen können. So sind wir dann nicht so spät ins Bett gekommen, was ja für den Gottesdienst am Sonntagmorgen sicherlich gut war.

Nach einer Morgenandacht und dem Anblasen einiger Stücke begannen wir den Festgottesdienst mit dem "Prince of Denmarks March", unterstützt durch 2 Kesselpauken. Danach folgten alte und neue Bläsermusiken, sowie ein Orgelstück. Die Predigt hielt unser Pfarrer und gegen Ende des Gottesdienstes gab es viele Grußworte durch geladene Gäste, verschiedene Gemeinden und Chöre.
Anschließend hatten wir alle Teilnehmer und Besucher des Gottesdienstes zum gemeinsamen Mittagessen im Pfarrgarten eingeladen. Dank vieler Helfer aus den Gemeinden in Lauchhammer wurde dieses Jubiläum zu einem richtigen Gemeindefest und macht uns Mut auch in Zukunft der Bläsermusik treu zu bleiben. In Dankbarkeit gegenüber unserem großen Gott für das gelungene Fest vertrauen wir weiterhin darauf, dass er unsere Arbeit weiterhin segnet und erhält.

Annette Hocker

home | nach oben | Impressum | Kontakt | Webmaster | zuletzt bearbeitet am 2.01.2015